Das Langzeit-Blutdruckmessgerät anlegen

Geschrieben von: Esther Knappen, 8. August 2019

Hallo

Heute erzähle ich Ihnen etwas über das Langzeit-Blutdruckgerät. Das Gerät wird von den Patienten 24 Stunden getragen und am nächsten Morgen wiedergebracht. Beim Anlegen wird zuerst die Manschette am Oberarm angelegt, die mit den Gerät verbunden ist. Dann wird direkt zur Kontrolle eine Probemessung durchgeführt. Das Gerät misst tagsüber alle 15 Minuten und ab halb zehn abends jede 30 Minuten. Wenn die 24-Stundenmessung abgeschlossen ist, werden die Daten eingelesen und ausgewertet. Im Anschluss werden die Ergebnisse mit dem Arzt besprochen.

Ich hoffe, diese Informationen waren sehr hilfreich und interessant für Sie.

Tschüss, bis bald.